Häufige Fragen

Laserschutzbeauftragter Online – geht das überhaupt?

Real-life strategy to reach your goals.

Die Kursinhalte orientieren sich streng an OSTrV und TROS Laserstrahlung. Weder OStrV noch TROS Laserstrahlung treffen Festlegungen zu der Art der Wissensvermittlung (Blended-Learning, Online-Lehrgang, Präsenz). Bei Bezug auf diese Vorschriften ist daher ein reiner Online-Lehrgang möglich.

Durch die Corona-Pandemie hat auch die DGUV Online-Kurse seit 2022 für möglich erklärt.

Unser Ziel ist es Laserschutz für Mediziner mit aktueller Technik so komfortabel, effektiv und günstig wie möglich anzubieten.

  • Vollständige Kursinhalte nach OStrV und TROS
  • Günstiger und schneller als Präsenzkurse

  • Online-Kolloqium zur Festigung der Kursinhalte

  • 5 Jahre gültige Zertifizierung

>75

Zertifizierte LSBs

2x

Effizienter als Präsenzkurse

Häufige Fragen

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Online Kurs für Laserschutzbeauftragte des Luminus-Instituts

, einem Service des Landesinstitutes für Arbeitsschutz und Arbeitsgestaltung NRW

Hier können Sie es selbst nachlesen: https://www.komnet.nrw.de/_sitetools/dialog/43514

; line-height: 18px;“ data-fusion-font=“true“>Für eine Zertifizierung nach DGUV Grundsatz ist ein direkter Kontakt mit den Lehrenden nötig – also ein Live-Kurs. Um den Kurs für unsere Absolventen zu jedem Zeitpunkt anbieten zu können, haben wir daher entschieden in diesem Punkt von der Empfehlung abzuweichen. Deshalb ist dieser Kurs nicht nach DGUV zertifiziert. 

 

Ihr persönliches Laserschutzbeauftragten-Zertifikat erhalten Sie auf digitalem Weg direkt nach Abschluss der Kursprüfung per E-Mail. Sie können das Zertifikat auch erneut zu einem späteren Zeitpunkt einfach in Ihrem Kundenbereich herunterladen.

Durch unseren Online-Kurs erhalten Sie die Zertifizierung zum Laserschutzbeauftragten ohne eine Präsenzveranstaltung aufsuchen zu müssen. Neben Wegfall von Anfahrtszeit und Reisekosten, sparen Sie auch über 500€ im im Vergleich zu herkömmlichen Kursen.

Die einfache Antwort: Weil es durch moderne Technik geht.
Wir haben den Kurs durch Online-Tools auf Selbststudium optimiert und können durch Video-Kolloquien hohe Kosten für Referententätigkeit und Reisen vermeiden.
Diese Ersparnis geben wir an unsere Kolleginnen und Kollegen aus Medizin und Kosmetik weiter.

Die Kursinhalte sind nach TROS auf 6,5 Stunden festgelegt. Im Selbststudium kann diese Zeit theoretisch verkürzt werden, um jedoch vollumfänglich und qualifiziert auf die Prüfung vorbereitet zu sein, empfehlen wir für den Kurs mindestens 7 Stunden einzuplanen.

Die Lerninhalte des Laserschutzscheins orientieren sich genauestens an TROS und OStrV und umfassen 5 Lernmodule. Diese werden im Online-Kurs in kleinen Paketen über ein intuitives Karteikartensystem behandelt. Zusätzlich bieten Grafiken, Videos und Online-Kolloqien eine sinnvolle Ergänzung

In optionalen Online-Seminaren per Video-Chat bieten wir ergänzend zum Selbststudium die Möglichkeit wichtige Prüfungsinhalte zu vertiefen und offene Fragen direkt zu klären. Aktuelle Termine der Online-Kolloqien erhalten Sie nach Kursbuchung

Die Zertifizierung ist ab Ausstellungsdatum 5 Jahre lang gültig und muss dann wiederholt werden. Gerne erinnern wir Sie an eine notwendige Auffrischung, sobald das Datum näher rückt.

Sie haben weitere Fragen?